Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Soziales und Gesundheit
Abteilung Gesundheit
Bahnhofplatz 1, 4021 Linz
Telefon: +43 732 77 20-14133
Fax: +43 732/7720-214355
E-Mail: post@gesundes-oberoesterreich.at
http://www.gesundes-oberoesterreich.at

02. Juli 2018

Sonne ohne Reue: Kinder schützen

Hautkrebs ist eine der gefährlichsten Krebsarten, aber schon einfachste Maßnahmen ermöglichen wirksamen Schutz, um die Sonne ohne Reue genießen zu können. Da insbesondere junge Haut gefährdet ist, ist der Schutz der Kinder und Jugendlichen besonders wichtig.

Hier setzen wir auf Sensibilisierung und Vorsorgemaßnahmen. In Oberösterreich arbeiten die Akteure - vom Land bis zur Krebshilfe, von den Hautärzten bis zu den Bildungseinrichtungen - schon seit Jahren vorbildlich zusammen, wenn es darum geht, Bewusstsein zu schaffen. Denn bei der Hautkrebs-Vorsorge zählt nicht die kurzfristige Aktion, sonder der lange Atem. Genutzt wird dabei die Verschränkung der beiden Ressorts Gesundheit und Bildung. Kinder sind nicht nur wichtige Zielgruppe, sondern auch Multiplikatoren, über die wir die Eltern erreichen wollen.

Das Land , die Ärztekammer für und die Krebshilfe haben daher ein gemeinsames Informationsschreiben an die Leitungen der Schulen, Horte, Kindergärten und Krabbelstuben versandt, das darauf hinweist, wie wichtig effizienter Sonnenschutz ist und das die bedeutendsten Verhaltensregeln aufzeigt. Die Krebshilfe macht darüber hinaus mit ihren "Sonnenfeen" schon die Jüngsten damit vertraut, wie man sich richtig vor der Sonne schützt. Auch die Schulärztinnen und -ärzte des Landes Oberösterreich thematisieren bei den jährlichen Untersuchungen den richtigen Sonnenschutz. Bei Auffälligkeiten werden die Kinder umgehend an den Hautarzt verwiesen.

Portrait Gesundheitslandesrätin Mag.a Christine Haberlander (Quelle: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)

Gesundheitslandesrätin Mag.a Christine Haberlander

Landesrätin Mag.a Christine Haberlander informiert über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitspolitik.

Archiv