Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Soziales und Gesundheit
Abteilung Gesundheit
Bahnhofplatz 1, 4021 Linz
Telefon: +43 732 77 20-14133
Fax: +43 732/7720-214355
E-Mail: post@gesundes-oberoesterreich.at
http://www.gesundes-oberoesterreich.at

Laufen als Familiensport

Bewegung ist gesund und hält fit, gemeinsam sportlich aktiv zu sein macht Spaß und motiviert. Um miteinander Sport zu treiben eignet sich für Familien besonders das wenig zeitaufwändige, zu jeder Jahreszeit leicht zu betreibende Laufen.

Schon die ganz Kleinen können beim Joggen im Laufkinderwagen mit dabei sein, wenn Mama und Papa ihre Runden drehen. Später begleiten Kinder ihre Eltern mit dem Laufrad - hier brauchen die Kleinen oft noch Pausen - oder ein Elternteil und ein älteres Kind fahren mit dem Fahrrad nebenher.

Junge Familie geht Hand in Hand über Blumenwiese

Gemeinsame Bewegung stärkt den Zusammenhalt.

Kinder nicht überlasten

Irgendwann wollen Kinder dann selbst laufen. Hier gilt es einiges zu beachten: Kleinere Kinder sollten nur mit leichten und mittleren Intensitäten belastet werden, erst Jugendliche verkraften höhere Intensitäten. Viele populäre und beliebte Laufbewerbe oder Volksläufe fördern das gemeinsame Laufen, z.B. durch spezielle Familienstaffeln beim Marathon oder angebotene Kinderläufe.

 

Besonders wichtig ist die Vorbildwirkung der Eltern in der kindlichen Entwicklung und Erziehungsarbeit. Kinder, die in einem bewegungsorientierten und lebensbejahenden Umfeld aufwachsen, werden in den meisten Fällen ebenso gesundheitsorientierte und glückliche Erwachsene werden, wie es ihre Eltern sind.
Es ist in vielerlei Hinsicht enorm wichtig, in der Familie gemeinsame körperliche Aktivitäten zu setzen. Zahlreiche Untersuchungen weisen nicht nur die körperlichen Effekte von regelmäßiger Bewegung, sondern auch den positiven Einfluss auf die geistige Entwicklung bei heranwachsenden Kindern und Jugendlichen nach.

Viele positive Wirkungen

Außerdem konnt es bei sportlich bewegten und besser trainierten Menschen jeden Alters auch zu einer deutlichen Erhöhung der psychischen Belastbarkeit und einer verbesserten Stressresistenz. Speziell das gesundheitsorientierte Laufen dient als Vehikel für gemeinsame Unternehmungen innerhalb der Familie, fördert den Zusammenhalt und die psychosoziale Entwicklung unserer Kinder und wirkt sich zudem stabilisierend und positiv auf alle zwischenmenschlichen Beziehungen aus.

Tipps für familienfreundliches Laufen

  • Rücksichtnahme auf zeitliche Bedürfnisse der Familie
  • Regelmäßiges gemeinsames Laufen
  • In den Familienallag einbauen und das Laufen zum Fixpunkt werden lassen
  • Keine Überforderung von Schwächeren
  • Die Kinder langsam an größere Runden und schnelleres Tempo gewöhnen
  • Positive gegenseitige Motivation
  • Lob und Anerkennung
  • Kein Ausüben von Zwang und Druck
  • Teilnahme an Kinderläufen Kinder selbst entscheiden lassen
  • Eigene Wettkampfambitionen und somit zeitaufwändiges intensives Training immer mit der Familie absprechen.