Amt der Oö. Landesregierung
Direktion Soziales und Gesundheit
Abteilung Gesundheit
Bahnhofplatz 1, 4021 Linz
Telefon: +43 732 77 20-14133
Fax: +43 732/7720-214355
E-Mail: post@gesundes-oberoesterreich.at
http://www.gesundes-oberoesterreich.at

11. Oktober 2018

Gesunde Kinderzähne sind uns wichtig

Mit dem neuen Mutter-Kind-Zuschuss wollen wir Eltern den Wert regelmäßiger Zahnarztbesuche für ihr eigenes Kind aufzeigen. Voraussetzung für den Antrag sind künftig zusätzlich auch verpflichtende zahnärztliche Untersuchungen des Kindes.

In Oberösterreich haben wir mit dem Mutter-Kind-Zuschuss ein Anreizsystem, das bei der Kopplung an den Impfschutz bereits seit Jahren sehr gut funktioniert. Bisher waren alle im Mutter-Kind-Pass vorgeschriebenen Untersuchungen und die empfohlenen Impfungen Voraussetzung für den Bezug von zwei Mal 185 Euro. 2017 gab es für die erste Rate knapp 9.800 Anträge. Das Land Oberösterreich investiert inklusive der Impfförderungen derzeit pro Jahr fast 5,3 Millionen Euro in diese Präventionsmaßnahme.

 

Weil die Zahngesundheit ein ebenso wichtiges Thema mit Auswirkungen auf die gesamte Gesundheit ist, haben wir uns entschlossen, unser Bonus-System um verpflichtende zahnärztliche Untersuchungen zu erweitern. Der neue Mutter-Kind-Zuschuss ab Jänner 2019 beträgt 375 Euro und wird in drei Raten zu je 125 Euro ausbezahlt. Für den Antrag brauchen Erziehungsberechtigte künftig zusätzlich die Bestätigung einer zahnärztlichen Kontrolluntersuchung ihres Kindes im letzten Kindergartenjahr sowie eine zahnärztliche Bestätigung über ein kariesfreies bzw. von Kariesschäden saniertes Gebiss im 9. Lebensjahr. Zeigt ein Kind ein erhöhtes Kariesrisiko, kann der Zahnarzt die Familie an ein Intensivprogramm zur Kariesprophylaxe überweisen.

 

Wir wollen Eltern damit auch bestärken, die Zahnarzt-Schwelle zu überwinden. Mit dieser Förderung sind wir einzigartig in ganz Österreich.

 

Portrait Gesundheitslandesrätin Mag.a Christine Haberlander (Quelle: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)

Gesundheitslandesrätin Mag.a Christine Haberlander

Landesrätin Mag.a Christine Haberlander informiert über aktuelle Entwicklungen in der Gesundheitspolitik.

Archiv